a Barbara Eibinger-Miedl Statements von ehemaligen Institutsleitern Prof. Dr. Günther Leising Prof. Dr. Walter Papousek. 30, 8160 Weiz (Austria) Search for more papers by this author. Group Leader; October 2007 - December 2008. Joanneum Research, Graz, Austria. JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH is one of the largest non-academic research institutes in Austria.Besides its headquarters in Graz it is also based in Weiz, Hartberg, Niklasdorf, Klagenfurt and Vienna. Dieser Cookie muss gesetzt werden um Ihre Cookie-Einstellungen abzurufen und Cookies entweder zu verbieten oder zu erlauben. MATERIALS sichert auf Basis hoher wissenschaftlicher Kompetenz seinen Kunden den Zugang zu neuesten Technologien für die Umsetzung in innovative Produkte und Dienstleistungen und ist erster Ansprechpartner für die Technologie- und Prozessentwicklung für: Kombiniert mit modernster Ausstattung und Forschungsinfrastruktur sind zukunftsweisende Forschungsarbeiten, Problemlösungen und wissenschaftliche Dienstleistungen möglich, die auf die Anforderungen der Wirtschaft und Industrie abgestimmt sind. MATERIALS Institute for Surface Technologies and Photonics. Franz-Pichler-Straße 30, 8160 Weiz, Österreich. Field of study. JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH is one of the largest non-academic research institutes in Austria. BUSINESS ADVISOR: Daniele Cozzi (M.Sc.) OUTSTANDING TECHNOLOGY. JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellsc ... JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH MATERIALS - Institut für Oberflächentechnologien und Photonik, Franz-Pichler-Straße 30 Spoken Languages German, English, Italian. Franz-Pichler-Strasse 30 8160 Weiz, Austria Bestens eingebettet in das nationale und internationale Innovationsnetzwerk erarbeiten die Forscherinnen und Forscher Innovationen in den drei Themenbereichen Informations- und Produktionstechnologien, Humantechnologie und Medizin sowie Gesellschaft und Nachhaltigkeit. Auszeichnungen Attinger Preis, Universtät von Virginia Lehrtätigkeit : +43 316 876-3000 Fax: +43 316 8769-3000materials@joanneum.at, Standort Niklasdorf Leobner Straße 94a A-8712 Niklasdorf Tel. JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH develops solutions and technologies for commerce and industry covering a wide range of sectors, and is a leading international research institute. For the first time ever, the Institute of Product & Transportation Design is participating in the international research project Wood C.A.R. Bestens eingebettet in das nationale und internationale Innovationsnetzwerk erarbeiten die Forscherinnen und Forscher Innovationen in den drei Themenbereichen Informations- und Produktionstechnologien, Humantechnologie und Medizin sowie Gesellschaft und Nachhaltigkeit. We use cookies on our website. Nun geht…, Dr. Max Sonnleitner, CEO der GENSPEED Biotech GmbH und langjähriger Partner der JOANNEUM RESEARCH, stellte am 15. in cooperation with MAN Truck & Bus AG, Innovationszentrum Weiz, BOKU, virtual vehicle . Dieser Cookie muss gesetzt werden um Ihre Cookie-Einstellungen abzurufen und Cookies entweder zu verbieten oder zu erlauben. JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH. In…. 20 Jahre JOANNEUM RESEARCH am Standort Weiz Institutsleiter DI Dr. Paul Hartmann - JOANNEUM RESEARCH GF Prof. Dr. Wolfgang Pribyl - JOANNEUM RESEARCH Bürgermeister Erwin Eggenreich, MA MAS Landesrätin MMag. Joanneum Research 2004 – Present 15 years. JOANNEUM RESEARCH Forschungs­gesellschaft mbH Franz-Pichler-Straße 30 8160 Weiz Dies ist eine Filiale. Joanneum Research, Graz, Austria. : +43 316 876-0 Fax: +43 316 8769-1181prm@joanneum.at. Das Human Research Institut (HRI) ist aus dem Institut für Nichtinvasive Diagnostik (IND) der JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH hervorgegangen. Die JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH ist die zweitgrößte außeruniversitäre Forschungseinrichtung Österreichs. : +43 316 876-3304 Fax: +43 316 8769-3310MATERIALSNiklasdorf-Sek@joanneum.at, Technologiezentrum Pinkafeld Industriestrasse 6 7423 Pinkafeld, Tel. Informations- und Produktionstechnologien, Forschungsservices für die Arzneimittelentwicklung, Safety Services für eine sichere Mensch-Roboter-Kollaboration, Klimarelevanz persönlicher Lebensstile checken, Digital Twins für hochautomatisiertes Fahren, Kundenspezifische mikrofluidische Lab-on-a-Foil-Systeme. At today’s press conference in Weiz, Austria, the provinces of Styria, Carinthia and Burgenland emphasised their prospective closer cooperation in the area of research. Institute of Nanostructured Materials and Photonics, Joanneum Research, Franz‐Pichlerstrasse 30, 8160 Weiz (Austria) Search for more papers by this author JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH . Essential . JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH is one of the largest non-academic research institutes in Austria.Besides its headquarters in Graz it is also based in Weiz, Hartberg, Niklasdorf, Klagenfurt and Vienna. Log In. Joanneum Research Forschungsgesellschaft mbH ... Weiz, Austria; Position. Weiz (A) Organic Electronics, Electron Beam Lithography - Scanning Electron Microscopy, Projectmanagement. Impressum. in Weiz. 20 JAHRE JOANNEUM RESEARCH in WEIZ In Anwesenheit der zuständigen Forschungslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl, unseres Bürgermeisters Erwin Eggenreich sowie … JOANNEUM RESEARCH, MATERIALS. 4.8K likes. Powered by Mitarbeiterin begrüßen. Joanneum Research, Graz, Austria. Seit der Institutsgründung 2010 Institutsleiter am Institut für Gesundheitstechnologie und Präventionsforschung, HUMAN RESEARCH Weiz. 450. Informations- und Produktionstechnologien. A. Fian. Oktober 2020 am Institut MATERIALS…, Seit kurzem ist die neue, weltweit einzigartige Trocknungs- und Polungsanlage für Pyzoflex®-Sensoren der JOANNEUM RESEARCH im Institut MATERIALS in…, INNO4COV-19 – Förderung von Innovationen zur COVID-19 Diagnose, Prävention und Überwachung, Konkurrenzlos günstige Methode zu Herstellung von Diagnostikchips, MATERIALS ist jetzt Partner des PhotonHub Europe, Kooperation zwischen der JOANNEUM RESEARCH und der Inocon Technologie GmbH, Live Demonstration von SARS-CoV-2 Antikörper Test, Forscher von MATERIALS entwickelten neue Infrastruktur zur automatisierten Trocknung und Polung von Pyzoflex®-Sensoren, Offene Masterarbeiten / Dissertationen / Praktika, Industrielle Messtechnik, Sensorik und Robotik, Intelligente Informationssysteme und Mobile Lösungen, Active and Assisted Living (AAL) & Digital Care, Weltraumtechnik und Kommunikationstechnologien, Forschungslabor für hochautomatisiertes Fahren, AViMon: Bildqualitätssicherung in Videokamera-Netzwerken, Distrometer: Messung von Niederschlagspartikeln, Graffiti Buster: Akustische Graffiti-Detektion, imdas pro - archivis pro: Museumssoftware, Umfassende Kantenkontrolle bei Möbeln und Türen, Generative Fertigung: Metall 3D-Druck, Laserauftragsschweißen, Microfluidic Lab on a Foil Systems (Lab on Chip), Oberflächen-, Schicht- und Materialcharakterisierungs- methoden, Strukturierungs- und Beschichtungsverfahren, Laser und CNC-gesteuerte Bearbeitungsanlagen mit Industriestandard, Reinraum der Klasse 6 zertifiziert gemäß ISO 14644, Elektronikentwicklung und Instrumentierung, PriMuS: neue Sensortechnologien auf Basis von Nanokompositen, SYMPHONY - Smart Hybrid Multimodal Printed Harvesting of Energy, Smart@Surface: Intelligente Haut für beliebige Objekte, SmartLight2Live: Lösungsansätze für Lichttechnologien durch Sensorfusion und AI, 3D MEOD: Integrierte elektronische Bedienkonsolen, KETGATE: Modelle zur Verlinkung von KMUs mit deren Lieferanten, R2R Biofluidics: bioanalytischen mikrofluidikbasierten Labors in Chipgröße, SmartColourTextiles: Sensor-Textilien und Sensor-non-wovens für medizinisch-analytische Anwendungen, MoMiFlu@Foil: Modulare Mikrofluidische Systeme auf Kunststoff-Folien für die Bioanalytik, PhiLiP: Photonik für innovatives Lichtmanagement in Photovoltaikmodulen, 3D-core4CFK: CFK-Sandwich-Werkstoffe mit in den bionisch-optimierten, 3D-gedruckten Kunststoff-Kern integrierten Scharnieren, agROBOfood: Europäisches Netzwerk zur Stärkung des Robotereinsatzes im Agrifood Sektor, CoBot Studio: Mixed-Reality-Simulationsumgebung für Mensch-Maschine-Zusammenarbeit, CoHoMe: Vergleich und Vereinheitlichung von Sicherheitsmessungen, CRAOS: Kollaborative Roboter im öffentlichen Raum, complAI: Kollaborative modellbasierte Prozessbewertung für vertrauenswürdige KI in Roboterplattformen, CapSize: Kollaborative Mensch-Roboter Arbeitsbereiche, CredRos: Glaubwürdige & sichere Robotersysteme, dAIalog: Fairness und Vertrauen in KI durch Formate der partizipativen Technikgestaltungen, DR.KORS: Dynamische Rekonfigurierbarkeit von kollaborativen Robotersystemen, FlexIFF: Flexible Intralogistik für zukünftige Fabriken, ForSAMARA: Formale Sicherheitsanalyse in modularen Roboteranwendungen, MMAssist II: Assistenzsysteme in der Produktion im Kontext Mensch-Maschine Kooperation, SUSPICON: Vorhersage von roboterbedingten Störfällen in Punktschweißanwendungen mit industrietauglichen KI-Methoden, Tec.Reg - Technologien für Regenerative Medizin, Pharmakokinetik | Pharmakodynamik | Bioäquivalenz, Risikoanalyse und Risikomanagement für Unternehmen, Forschungsverbund Green Tech Research Styria, Design und Evaluation von Förderprogrammen und Institutionen, Sektorale Systeme und technologische Wettbewerbsfähigkeit, Regional-ökonomische Analyse, Standortforschung und Regionalpolitik, Nutzer/innenorientierte Technologieentwicklung, Statistische Planung und Evaluierung von Studien, CASPER - Certification-Award Systems to Promote Gender Equality in Research, LUSI-Q: Laserultraschall zur inline Qualitätssicherung in der Halbleiterindustrie, Folgenabschätzung von Sozialen Innovationen, GRANteD: Grant Allocation Disparities from a gender perspective, RISIS: Research Infrastructure for Science and Innovation Policy Studies, ETER: European Tertiary Education Register, Gender Equality Network in the European Research Area Performing in Physics – PAM (Planning-Action-Monitoring) tool, Projekt: gendERC – Gendered dimensions in ERC grant selection, Väterkarenz: Auswirkungen auf Karrieren von Männern, Ex-Post Evaluierung der Kompetenzzentrenprogramme K plus und K_ind/net, Base of Ace: Austrian Crime Explorer – Analyse, Identifikation und Quantifizierung der Ursachen regionaler Unterschiede in der Kriminalität, piezoelektrische Sensoren und Energy Harvester, großflächige Herstellung von organischen Schichten (Rolle-zu-Rolle, Siebdruck), laser- und plasmaunterstützte Vakuumbeschichtungsverfahren, strukturierte (biomimetische) Oberflächen. prm@joanneum.at. Graz University of Technology. Differenzierter, fairer, treffsicherer – Neue Perspektiven für das Hochwasserrisikomanagement in Österreich JOANNEUM RESEARCH, headquartered in Graz, is a successful national and internationally active research institution owned by the Austrian federal states of Styria, Carinthia and Burgenland. Die JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH entwickelt Lösungen und Technologien für Wirtschaft und Industrie in einem breiten Branchenspektrum und betreibt Spitzenforschung auf internationalem Niveau. Jobs: Joanneum research in Weiz • Umfangreiche Auswahl von 54.000+ aktuellen Stellenangeboten • Schnelle & Kostenlose Jobsuche • Führende Arbeitgeber in Weiz • Vollzeit-, Teilzeit- und temporäre Anstellung • Konkurrenzfähiges Gehalt • Job-Mail-Service • Jobs als: Joanneum research - jetzt finden! Some of them are essential while others help us improve this website and your experience. Gregor Scheipl Phone +43 316 876-3116 Mobile +43 664 602 876 3116 gregor.scheipl@joanneum.at. JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH is one of the largest non-academic research institutes in Austria. Besides its headquarters in Graz it is also based in Weiz, Hartberg, Niklasdorf, Klagenfurt and Vienna. Besides its headquarters in Graz it is also based in Weiz, Hartberg, Niklasdorf, Klagenfurt and Vienna. Franz-Pichler-Straße 30, 8160 Weiz, Österreich. 85 percent of the company are owned by the province of Styria, the remaining 15 percent are held by the province of Carinthia. "JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH is one of the largest non-academic research institutes in Austria. Presented by. Die JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH entwickelt Lösungen und Technologien für Wirtschaft und Industrie in einem breiten Branchenspektrum und betreibt Spitzenforschung auf internationalem Niveau. Forschungskooperation kann unter schwierigeren Rahmenbedingungen durchaus auch virtuell erfolgen und trotzdem reale Früchte tragen. Location Weiz Franz-Pichler-Strasse 30 A-8160 Weiz Phone: +43 316 876-3000 Fax: +43 316 8769-3000 materials@joanneum.at . 24.04.2017 - Die TU Graz und Joanneum Research kooperieren weiterhin im Bereich der Nanotechnologien am Standort Weiz und unterzeichneten einen Vertrag zur vertieften Zusammenarbeit. Mit unseren Ideen, unserer Innovationskraft und der großen Erfahrung im Forschungsbereich unterstützen wir Unternehmen und die öffentliche Hand durch Technologie-, Methoden- und Produktentwicklung aber auch in gesellschaftspolitischen Fragestellungen. Joanneum Research Juni 2012 – Heute 7 Jahre 5 Monate. The Joanneum Research Forschungsgesellschaft conducts research and technology development at the highest international level. Dr.in Anja Haase ist technische Koordinatorin im H2020-Projekt NextGenMicrofluidics. Bis 2010 Institutsleiter Institut für Nichtinvasive Diagnostik der JOANNEUM RESEARCH Forschungsges.m.b.H. WoodC.A.R. Joanneum Research Forschungsgesellschaft mbH ... Weiz, Austria; Position. 1986. Images: JOANNEUM RESEARCH. JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH MATERIALS – Institut für Oberflächentechnologien und Photonik Franz-Pichler-Strasse 30 8160 Weiz, Austria. ab 09:00 (mehrtägig). Digitaldialog haben unsere Expertinnen und Experten unsers Zentrums COREMED gezeigt, was die Medizin der Zukunft zu bieten hat. Neben dem Sitz in Graz befinden sich weitere Standorte auch in Weiz, Niklasdorf, Klagenfurt, Wien und Pinkafeld.Die JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH befindet sich im Eigentum des Landes Steiermark (80,75 %), der BABEG Kärntner … THE INNOVATION COMPANY : +43 316 876-3602 Fax: +43 316 8769-3602. "In the Spotlight" ist der Spezialist für das Fachgebiet Mikrofluidik, insbesondere für sogenannte Lab-on-a-Foil Systeme. Get Directions +43 316 8760. 4.8K likes. Bilkent University. THE INNOVATION COMPANY IoT-Fachkongress: Time-aware Analytik im Industrial Internet of Things, Offene Masterarbeiten / Dissertationen / Praktika, Industrielle Messtechnik, Sensorik und Robotik, Intelligente Informationssysteme und Mobile Lösungen, Active and Assisted Living (AAL) & Digital Care, Weltraumtechnik und Kommunikationstechnologien, Forschungslabor für hochautomatisiertes Fahren, AViMon: Bildqualitätssicherung in Videokamera-Netzwerken, Distrometer: Messung von Niederschlagspartikeln, Graffiti Buster: Akustische Graffiti-Detektion, imdas pro - archivis pro: Museumssoftware, Umfassende Kantenkontrolle bei Möbeln und Türen, Generative Fertigung: Metall 3D-Druck, Laserauftragsschweißen, Microfluidic Lab on a Foil Systems (Lab on Chip), Oberflächen-, Schicht- und Materialcharakterisierungs- methoden, Strukturierungs- und Beschichtungsverfahren, Laser und CNC-gesteuerte Bearbeitungsanlagen mit Industriestandard, Reinraum der Klasse 6 zertifiziert gemäß ISO 14644, Elektronikentwicklung und Instrumentierung, PriMuS: neue Sensortechnologien auf Basis von Nanokompositen, SYMPHONY - Smart Hybrid Multimodal Printed Harvesting of Energy, Smart@Surface: Intelligente Haut für beliebige Objekte, SmartLight2Live: Lösungsansätze für Lichttechnologien durch Sensorfusion und AI, 3D MEOD: Integrierte elektronische Bedienkonsolen, KETGATE: Modelle zur Verlinkung von KMUs mit deren Lieferanten, R2R Biofluidics: bioanalytischen mikrofluidikbasierten Labors in Chipgröße, SmartColourTextiles: Sensor-Textilien und Sensor-non-wovens für medizinisch-analytische Anwendungen, MoMiFlu@Foil: Modulare Mikrofluidische Systeme auf Kunststoff-Folien für die Bioanalytik, PhiLiP: Photonik für innovatives Lichtmanagement in Photovoltaikmodulen, 3D-core4CFK: CFK-Sandwich-Werkstoffe mit in den bionisch-optimierten, 3D-gedruckten Kunststoff-Kern integrierten Scharnieren, agROBOfood: Europäisches Netzwerk zur Stärkung des Robotereinsatzes im Agrifood Sektor, CoBot Studio: Mixed-Reality-Simulationsumgebung für Mensch-Maschine-Zusammenarbeit, CoHoMe: Vergleich und Vereinheitlichung von Sicherheitsmessungen, CRAOS: Kollaborative Roboter im öffentlichen Raum, complAI: Kollaborative modellbasierte Prozessbewertung für vertrauenswürdige KI in Roboterplattformen, CapSize: Kollaborative Mensch-Roboter Arbeitsbereiche, CredRos: Glaubwürdige & sichere Robotersysteme, dAIalog: Fairness und Vertrauen in KI durch Formate der partizipativen Technikgestaltungen, DR.KORS: Dynamische Rekonfigurierbarkeit von kollaborativen Robotersystemen, FlexIFF: Flexible Intralogistik für zukünftige Fabriken, ForSAMARA: Formale Sicherheitsanalyse in modularen Roboteranwendungen, MMAssist II: Assistenzsysteme in der Produktion im Kontext Mensch-Maschine Kooperation, SUSPICON: Vorhersage von roboterbedingten Störfällen in Punktschweißanwendungen mit industrietauglichen KI-Methoden, Tec.Reg - Technologien für Regenerative Medizin, Pharmakokinetik | Pharmakodynamik | Bioäquivalenz, Risikoanalyse und Risikomanagement für Unternehmen, Forschungsverbund Green Tech Research Styria, Design und Evaluation von Förderprogrammen und Institutionen, Sektorale Systeme und technologische Wettbewerbsfähigkeit, Regional-ökonomische Analyse, Standortforschung und Regionalpolitik, Nutzer/innenorientierte Technologieentwicklung, Statistische Planung und Evaluierung von Studien, CASPER - Certification-Award Systems to Promote Gender Equality in Research, LUSI-Q: Laserultraschall zur inline Qualitätssicherung in der Halbleiterindustrie, Folgenabschätzung von Sozialen Innovationen, GRANteD: Grant Allocation Disparities from a gender perspective, RISIS: Research Infrastructure for Science and Innovation Policy Studies, ETER: European Tertiary Education Register, Gender Equality Network in the European Research Area Performing in Physics – PAM (Planning-Action-Monitoring) tool, Projekt: gendERC – Gendered dimensions in ERC grant selection, Väterkarenz: Auswirkungen auf Karrieren von Männern, Ex-Post Evaluierung der Kompetenzzentrenprogramme K plus und K_ind/net, Base of Ace: Austrian Crime Explorer – Analyse, Identifikation und Quantifizierung der Ursachen regionaler Unterschiede in der Kriminalität, Differenzierter, fairer, treffsicherer – Neue Perspektiven für das Hochwasserrisikomanagement in Österreich.